31.07.2011: Ride of America 2011 auf der Circle L Ranch in Wenden

English information:
(PDF)

Flagge uk
clearpixel

Letzter Update:
20 August, 2014

Es ist geschafft! ER ist geschafft! Wir haben auch in diesem Jahr den Ride of America (RoA) erfolgreich abgeschlossen.

Sonntagmorgen war zwischen 8.00 und 9.00 Uhr ein allgemeines Hallo angesagt. Anne kam mit Ihrem Zippo angerollt, im Gep├Ąck auch die Eltern Regine und Martin, sowie Ina, DIE Physiotherapeutin f├╝r den ParaWesternReiter e.V. J Sie hat uns, den aktiven Turnierreitern, Ihre Dienste angeboten, welche nat├╝rlich auch wahr genommen wurden. Danke Dir Ina.

Kurz danach sind auch Birk mit seinem Doc und Anna-Maria, Andreas mit seiner Judy und der Helferin Janina und Gaby mit ihrer Sunny und Vera eingetrudelt. Wie immer bin ich ohne HelferIn unterwegs gewesen, aber Ina hat sich mir hilfreich zur Seite gestellt. Danke an Euch Helferinnen!

Wie schon die Jahre zuvor hat uns der Reitverein Wenden und die Circle L Ranch die Paddocks gesponsort, wor├╝ber wir sehr dankbar sind und uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken m├Âchten.

Das Wetter war trocken, etwas windig, aber das war uns egal. Unsere Pr├╝fungen nach dem Regelwerk der AQHA/DQHA waren um die Mittagszeit angesetzt. Erst der Trail (welch ein Gl├╝ck, wir mussten nichts Neues lernen ;-)), dann die Western Horsemanship (WHS), auch hier war die Aufgabe bekannt. Die Platzierungen folgen, wie immer, am Ende des Textes. Und: Wir haben noch Besuch bekommen! Annette ist mit Sabine und Emmy gekommen, um uns seelisch wie auch stimmgewaltig w├Ąhrend und nach den Pr├╝fungen zu unterst├╝tzen.

 

Nach den Pr├╝fungen haben wir unsere Pferde in den verdienten Feierabend auf die Paddocks geschickt und, wie schon Tradition, zwischen den Anh├Ąngern den Grill angeschmissen. Vierbeinige Unterst├╝tzung hatten wir diesmal auch noch durch ein paar Hunde. Gaby hat ihre Apachi, Vera ihre Belisha und Sabine ihren Wolf mitgebracht. Wir waren also mal wirklich eine buntgemischte 2- und 4-beinige Runde. Bis das Fleisch und die W├╝rstchen so weit waren haben wir also ein wenig mit den Hunden gespielt. Nach dem Grillgelage hat Andreas noch Kontakte gekn├╝pft, um Leihpferde f├╝r die Q11 in Aachen zu organisieren. Dieses Jahr werde auch ich, Uli, auf der Q11 in den EWD-Klassen mitreiten, wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen. Nun hei├čt es abwarten, Kaffee trinken und Daumen dr├╝cken.

 

Zu guter Letzt haben wir noch beschwingt, gutgelaunt und zufrieden den Shop von Kirsten Laves gest├╝rmt und ausger├Ąumt J.

 

Und jetzt, wie versprochen, die Platzierungen, welche von zwei Richtern bewertet wurden, sowie ÔÇ×Class in Class“ als EWD- und PWR-Klassen durchgef├╝hrt wurden.

 

Reiter

Trail: EWD

Trail: PWR

WHS: EWD

WHS: PWR

Andreas Bake

2 x 1. Pl.

2 x 1. Pl.

2 x 2. Pl.

1 x 3. Pl.
1 x 4. Pl.

Anne Kammeier

1 x 2. Pl.
1 x 3. Pl.

1 x 3. Pl.
1 x 4. Pl.

2 x 1. Pl.

2 x 1. Pl.

Birk Frerichs

1 x 2. Pl.
1 x 3. Pl.

1 x 3. Pl.
1 x 4. Pl.

2 x 3. Pl.

2 x 5. Pl.

Gaby Kramm

./.

2 x 5. Pl.

./.

1 x 4. Pl.
1 x 2. Pl.

Uli Heinrich

./.

2 x 2. Pl.

./.

1 x 2. Pl.
1 x 3. Pl.

 

Wie immer am Schluss gilt ein gro├čer Dank an Volker Laves und dem Team der Circle L Ranch sowie dem RV Wenden e.V., die, wieder einmal, mit viel Geduld, Geh├Âr und Taten, allen kleinen und gro├čen Sorgen und W├╝nschen nachgekommen sind. Wir freuen uns jedes Jahr auf Neues bei Euch sein zu d├╝rfen. Danke!

 

Und nat├╝rlich werden die Hauptakteure des Tages nicht vergessen. Unsere Pferde! Haltet durch, ohne Euch klappt das alles so nicht! Ihr seid spitze! Wir lieben Euch!

 

Ich bedanke mich, im Namen aller, bei allen f├╝r diese herrliche Turniersaison. Ganz vorbei ist sie ja noch nicht…..

 

Bis ganz bald.
(Tom, unser Webmaster, w├╝rde an dieser Stelle bestimmt ÔÇ×So long“ sagen)

 

Eure Uli

 

Text: Uli Heinrich

Bilder: Martin Kammeier

photos_anzeigen_button

© 2014 ParaWesternReiter e.V.